Mit Berliner Testprojekt Velogut in der Charité

Das bundesweite Lastenrad-Testangebot Ich entlaste Städte hat ein Pendant in Berlin. Dort stellt auch das Projekt Velogut testweise Lastenräder für Unternehmen zur Verfügung. Die Berliner Universitätsklinik Charité erhielt nun Testräder aus beiden Projekten.

Bild: Arne Behrensen/cargobike.jetzt

Die Berliner Testflotte von Velogut – Lasten auf Leihrädern besteht aus 30 einspurigen Lastenrädern des sportlichen Modells Bullitt aus Kopenhagen. Die Hälfte davon hat elektrische Tretunterstützung (Pedelec 25), die Transportaufbauten sind variabel und reichen von verschließbaren Boxen bis zur offenen Ladefläche mit Halterungssystemen. Der kostenlose Testzeitraum variiert zwischen einem und drei Monaten.

In Berlin stimmen sich Velogut und das bundesweite Ich entlaste Städte-Projekt bei der Vergabe von Testrädern ab. Die Ich entlaste Städte-Testflotte erreicht bald ihre Zielgröße von 150 Lastenrädern und kann mit bisher 17 unterschiedlichen Modellen ein breiteres Spektrum an gewerblichen Transporten abdecken. Zum Beispiel beim Facility Management der großen Berliner Universitätsklink Charité.

Die Charité CFM Facility Management GmbH hatte sich bei Velogut für eine Testteilnahme beworben und erhielt schließlich gemeinsamen Besuch beider Testprojekte. Übergeben wurden zwei unmotorisierte Bullitts von Velogut und ein dreirädriges elektrisch unterstütztes Veleon Clean City von Ich entlaste Städte.

In der Logistik-Abteilung. Bild: Velogut
Einweisung für Mitarbeiter der Abteilung Außenanlagepflege. Bild: Arne Behrensen/cargobike.jetzt

Zur Bewerbung für ein Testrad von Velogut in Berlin  (noch bis Juni 2018)
Zur bundesweiten Bewerbung für ein Testrad von Ich entlaste Städte (noch bis Sommer 2019)

Beide Projekte werden gefördert im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums.