Hier fährt die Polizei!

Ob auf Streife, bei Verkehrskontrollen oder Events: Seit Anfang April testet die Fahrradstaffel der Berliner Polizei ein Lastenrad. Die ersten Einsatzerfahrungen sind durchweg positiv.

Foto: Julia Heil/DLR

Die Fahrradstaffel der Berliner Polizei besteht aus 20 Polizistinnen und Polizisten, die seit 2014 in Berlin-Mitte auf Fahrrädern im Einsatz sind. In ihrem Einsatzgebiet sind Fahrrad-Unfälle mit schweren Personenschäden im Vergleich zu anderen Stadtteilen stark zurückgegangen stellte 2016 eine Studie von Unfallforschern fest. Eine Ausweitung der Fahrradstaffel auf 40 Stellen ist geplant. Am 3. April erhielt sie schon mal Verstärkung durch ein Lastenrad aus dem Ich entlaste Städte-Projekt des Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR).

Die bisher eingesetzten Dienstfahrräder und vier Pedelecs der Fahrradstaffel haben eine auf dem Gepäckträger fixierbare kleine Fahrradtasche, in der Proviant und nur sehr begrenzt Einsatzmittel und Unterlagen mitgenommen werden können. "Für den Transport von Akten, Büromaterial und Vordrucken, für Leitkegel oder beschlagnahmte Gegenstände mussten wir bisher meistens einen klassischen Streifenwagen einsetzen", berichtet Polizeioberkommissar Kay Biewald.  "Das meiste davon bekommen wir nun in unser Lastenrad. Auch im regulären Streifendienst hat es sich dank E-Antrieb bereits bewährt." Besonders hilfreich sei das neue Dienstfahrzeug bei Aktionen und Events im öffentlichen Raum. "Mit dem Lastenrad bekommen wir große Aufmerksamkeit und haben immer auch einen Infotisch und eine Schreibunterlage dabei."

Nicht zum Einsatz kommt das Lastenrad vom Typ eBullitt übrigens bei der Verkehrssicherung im Rahmen von Demonstrationen - auch nicht bei Fahrraddemonstrationen. Das übernehmen die klassischen Streifenwagen und Polizeimotorräder, die im Gegensatz zu den Rädern der Fahrradstaffel mit Blaulicht und und Martinshorn ausgestattet sind. Wohl aber werden einzelne Fahrraddemonstrationen von der Fahrradstaffel gezielt mit dem Lastenrad begleitet. So sind Einsätze bei der Kinder-Fahrraddemonstration Kiddical Mass, dem Ride of Silence und der ADFC-Sternfahrt geplant. "Da haben wir dann auch Sanitätsausrüstung dabei und leisten Öffentlichkeitsarbeit" erklärt Kay Biewald.

Wie es nach dem Testzeitraum weitergehen wird? Bei der Fahrradstaffel hofft man darauf, dass im Anschluss ein Lastenrad als dauerhaftes Dienstfahrzeug angeschafft werden kann.

-> Bei Ich entlaste Städte für ein Testrad bewerben
-> Infos und Material zu Ich entlaste Städte anfordern
-> Pressemitteilung Berliner Fahrradstaffel erhält Lastenrad vom DLR