Hamm übernimmt neun Projekträder

Neun "Ich entlaste Städte"-Lastenräder in Hamm übergeben
Heute auf dem Marktplatz in Hamm. Foto: Wirtschaftsförderung Hamm

Die Stadt und die Wirtschaftsförderung Hamm (NRW) haben neun Ich entlaste Städte-Lastenräder dauerhaft übernommen. Heute wurden die Räder und ihre neuen Nutzer*innen öffentlich vorgestellt.

Nach Auslaufen des bundesweiten Testangebots stehen die 152 Lastenräder von „Ich entlaste Städte“ zum Verkauf. Die Stadt Hamm und ihre Wirtschaftsförderung haben groß zugeschlagen. Wie die neun Lastenräder in Hamm zukünftig genutzt werden verrät die unten dokumentierte Pressemitteilung der Wirtschaftsförderung.

Die Projektpartner von Ich entlaste Städte wünschen allen Beteiligten in Hamm gute Fahrt!


Dokumentation: Pressemitteilung der Wirtschaftsförderung Hamm

Mit Cargo Bikes klimafreundlich unterwegs

07. Februar 2020

Stadt und Wirtschaftsförderung haben neun Lastenräder mit E-Antrieb organisiert und am Donnerstag an die Partner übergeben.

Lastenfahrräder mit elektrischem Antrieb werden nun verstärkt auch im Hammer Straßenraum sichtbar werden. In einer konzertierten Aktion haben Stadt und Wirtschaftsförderung (WFH) neun CargoBikes mit elektrischem Antrieb organisiert, die heute auf dem Marktplatz an der Pauluskirche angeliefert und ihren neuen Eigentümern übergeben wurden. Die vielseitigen Transportfahrzeuge werden ab sofort auch für städtische Dienstfahrten genutzt. Zu den Nutzern gehören die Stadtbücherei, das Schulverwaltungsamt, das Maximare, der TuS 1859 Hamm e.V., das Baudezernat sowie  die Wirtschaftsförderung. Als Servicepartner wurde der ZEG-Zweirad-Einzelhändler Dirk Kemper-Niehues gewonnen.

Bei den CargoBikes handelt es sich um Gebrauchtfahrzeuge, die zuvor bundesweit für das Forschungsprojekt „Ich entlaste Städte“ des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt im Einsatz waren. Alle Lastenräder haben nur wenige Kilometer auf dem Tacho und sind in technisch und optisch hervorragenden Zustand. Die Wirtschaftsförderung hatte eine Kaufoption eingeräumt bekommen, weil sie die Studie im Jahr 2018 und 2019 aktiv unterstützt hat und in Hamm zahlreiche Unternehmen und auch städtische Stellen an dem Praxistest teilgenommen hatten. Die Teilnehmer hatten jeweils für zwei Wochen ein Lastenrad zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen. Mehrere Teilnehmer aus Hamm hatten sich nach dieser positiven Erfahrung bereits ein Lastenrad angeschafft.

Die Wirtschaftsförderung hat zwei Lastenräder erworben. Diese werden den Mitarbeitern zur Verfügung stehen für Dienstfahrten zwischen dem Stammsitz am Hamtec und den Außenstellen Wirtschaftsbüro Hamm-Westen an der Wilhelmstraße sowie dem Innovationsteam im Science Quarter (SCI:Q One) an der Marker Allee. „Gerne stellen wir unsere Cargo-Bikes stundenweise auch den Unternehmen am Standort Hamtec zur Verfügung, um eigene Erfahrungen mit dem klimafreundlichen Transportmittel zu machen“, sagte Dr. Karl-Georg Steffens. Der Wirtschaftsförderer hatte vor drei Jahren den Arbeitskreis Elektromobilität gegründet. Die WFH hat seitdem den Auftrag von der Stadt, die Elektromobilität in Hamm zu fördern.

Auch die Stadt und die anderen Erwerber haben bereits vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für den Einsatz der Cargo Bikes entwickelt: Per Lastenrad  werden Hausmeister künftig mit ihrem Werkzeug zwischen den Schulstandorten pendeln, Mitarbeiter der Stadtbücherei mit einer Bücherauswahl Grundschüler auf dem Schulhof empfangen sowie Bälle und andere Sportgeräte zwischen den Sportplätzen hin- und hergefahren. Angedacht ist auch eine tageweise Ausleihmöglichkeit für Bürger, wenn demnächst die neue Fahrrad-Saison beginnt. „Schließlich wollen wir auch dazu beitragen, dass sich möglichst viele Hammer Bürger im Nahverkehr für den Umstieg auf ein klimafreundliches Verkehrsmittel entscheiden“, so Steffens. Die CargoBikes der WFH werden deshalb auch mit dem Slogan „Hamm Klimafreundlich Entlasten“ ausgestattet. Das Werbelogo wird für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar angebracht.

URL: https://www.wf-hamm.de/detail/aktuelles/mit-cargo-bikes-klimafreundlich-unterwegs/

#lastenradtest